Datenschutzhinweise für die allgemeine Datenverarbeitung der Dörner + Helmer GmbH

Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren (gem. Art. 12 ff. DSGVO), welche personenbezogenen Daten (nachfolgend auch "Daten" genannt) wir im Rahmen des alltäglichen Arbeitens und der allgemeinen Kommunikation mit Ihnen verarbeiten und zu welchen Zwecken wir diese verarbeiten.

 

WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

Dörner + Helmer GmbH

Rudolf-Diesel-Str. 5

56220 Urmitz

Deutschland

Vertretungsberechtigte Person: Jens Dörner

E-Mail-Adresse: info@doerner-helmer.de

Weitere Informationen zum Unternehmen, sowie weitere Kontaktmöglichkeiten können Sie unserem Impressum entnehmen:
https://www.doerner-helmer.de/impressum.html

Die Datenschutzhinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen unserer Webseite finden Sie hier:
https://www.doerner-helmer.de/datenschutz.html

 

WELCHE DATEN VON IHNEN VERARBEITEN WIR?

Im Rahmen der Kommunikation mit uns verarbeiten wir verschiedene Arten von Daten:

- Bestands-/Stammdaten (z.B. Name, Anschrift)

- Inhaltsdaten (z.B. Übermittelte Nachrichten, Fotos, Videos, Texteingaben)

- Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer)

- Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

- Vorgangs-/Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit)

- Rechnungs-/Lieferdaten

Wir verarbeiten diese Daten von verschiedenen Kategorien betroffener Personen:

- Beschäftigte (z.B. Angestellte, Bewerber)

- Geschäftspartner (z.B. Interessenten, Kunden, Lieferanten)

- Kommunikationspartner

 

WARUM UND ZU WELCHEM ZWECK VERARBEITEN WIR DIESE DATEN?

Im Rahmen der Kommunikation mit uns bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten der schnellen und effizienten Kontaktaufnahme (z.B. E-Mail, Telefon, Post, Messenger, Videokonferenzen).

Wenn wir Daten von Ihnen erhalten, dann werden wir diese Daten grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeiten, für die wir sie erhalten oder erhoben haben.

Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten.

Wir verarbeiten diese Daten für die folgenden Zwecke:

- Büro- und Organisationsverfahren

- Beantwortung von Anfragen und Kommunikation

- Direktmarketing

- Erfüllung (vor-) vertraglicher Pflichten, Leistungen und Service

 

EIN BESONDERER HINWEIS: CLOUD-DIENSTE

Wir setzen Dienstleistungen, Plattformen und Anwendungen anderer Anbieter ("Drittanbieter") zum Zweck der Organisation, Verwaltung, Planung, Speicherung, Bearbeitung und Austausch von Dokumenten, Groupware oder Verarbeitung sonstige Inhalte ein. Im Rahmen dieser Verarbeitungen können personenbezogene Daten auf den Servern dieser Drittanbieter gespeichert werden. Ferner ist davon auszugehen, dass der Drittanbieter Nutzungsdaten sowie Daten zu Sicherheitszwecken oder zur Serviceoptimierung verarbeitet.

Sofern wir Ihnen durch den Drittanbieter Cloud-Daten bereitstellen (z.B. durch einen öffentlich zugänglichen Link), möchten wir Sie darauf hinweisen, dass der Drittanbieter möglicherweise eine Reihe weiterer Daten (sog. Metadaten)  erfassen und verarbeiten kann, bspw. zu Analysezwecken des Nutzungsverhaltens, Daten zu Sicherheitszwecken, Daten zu Marketingzwecken, Daten zur Serviceoptimierung, oder ähnliches. Informieren Sie sich bitte daher im Vorfeld der Nutzung eines solchen bereitgestellten Links, bei den Datenschutzhinweisen des Anbieters, welche Daten er von Ihnen speichert und wie er diese nutzt.

Eingesetzte Cloud-Anbieter:

Apple iCloud

Anbieter: Apple Inc., Infinite Loop, Cupertino, CA 95014, USA

Webseite: https://www.apple.com/de/

Datenschutzerklärung: https://www.apple.com/legal/privacy/de-ww/

Microsoft Clouddienste

Anbieter: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA

Webseite: https://microsoft.com/de-de

Datenschutzerklärung: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Sicherheitshinweise: https://www.microsoft.com/de-de/trustcenter

WeTransfer

Anbieter: WeTransfer BV, Oostelijke Handelskade 751, Amsterdam, 1019 BW, Niederlande

Webseite: https://wetransfer.com

Datenschutzerklärung: https://wetransfer.com/legal/privacy

 

EIN BESONDERER HINWEIS: VIDEOKONFERENZEN

Neben den herkömmlichen Kommunikationswegen (z.B. Telefon, E-Mail) nutzen wir auch die Plattformen und Anwendung anderer Anbieter ("Drittanbieter") zur Durchführung von Video-/Audiokonferenzen sowie Webinare. Im Rahmen dieser Nutzung, speichert der Drittanbieter Daten der Teilnehmer auf seine Server. Zu diesen Daten können insb. Anmelde-/Kontaktdaten, Bild-/Ton-/Videoaufzeichnungen, Chatprotokolle, Standortdaten, Bildschirminhalten gehören. Zusätzlich können diese Drittanbieter eine Reihe weiterer Daten (sog. Metadaten) erfassen und verarbeiten bspw. Daten zum Nutzungsverhalten, Daten zu Sicherheitszwecken, Daten zu Marketingzwecken, Daten zur Serviceoptimierung, oder ähnliches. Informieren Sie sich daher bitte im Vorfeld, bei den Datenschutzhinweisen des Anbieters, welche Daten er von Ihnen speichert und wie er diese nutzt.

Eingesetzte Videokonferenz-Anbieter:

Skype

Anbieter: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA

Webseite: https://www.skype.com/de/

Datenschutzerklärung: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Sicherheitshinweise: https://www.microsoft.com/de-de/trustcenter

 Zoom

Anbieter: Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Blvd., Suite 600, San Jose, CA 95113, USA

Webseite: https://zoom.us

Datenschutzerklärung: https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-legal.html

 

AUF WELCHER RECHTLICHEN GRUNDLAGE BASIERT DIE VERARBEITUNG?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist grundsätzlich – soweit es nicht noch spezifische Rechtsvorschriften gibt – Art. 6 DSGVO. Hier kommen insbesondere folgende Möglichkeiten in Betracht:

- Datenverarbeitung auf Basis einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

- Datenverarbeitung zur Erfüllung von Verträgen oder vorvertraglichen Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

- Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

- Datenverarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)

Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.

Wenn wir Daten auf Basis einer Interessenabwägung verarbeiten, haben Sie als Betroffene/r das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.

 

WIE LANGE WERDEN DIE DATEN GESPEICHERT?

Wir verarbeiten die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist.

Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen – z.B. im Handelsrecht oder Steuerrecht – werden die betreffenden personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht wird geprüft, ob eine weitere Erforderlichkeit für die Verarbeitung vorliegt. Liegt eine Erforderlichkeit nicht mehr vor, werden die Daten gelöscht.

Grundsätzlich nehmen wir gegen Ende eines Kalenderjahres eine Prüfung von Daten im Hinblick auf das Erfordernis einer weiteren Verarbeitung vor. Aufgrund der Menge der Daten erfolgt diese Prüfung im Hinblick auf spezifische Datenarten oder Zwecke einer Verarbeitung.

Selbstverständlich können Sie jederzeit (siehe "Ihre Rechte als Betroffene") Auskunft, über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen und im Falle einer nicht bestehenden Erforderlichkeit auch eine Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

 

AN WELCHE EMPFÄNGER WERDEN DIE DATEN WEITERGEGEBEN?

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nur statt, wenn dies für die Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, die Weitergabe auf Basis einer Interessenabwägung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zulässig ist, wir rechtlich zu der Weitergabe verpflichtet sind oder Sie insoweit eine Einwilligung erteilt haben. Im Vorfeld einer möglichen Weitergabe Ihrer Daten achten wir darauf, dass der Schutz Ihrer Daten ebenfalls beim Dritten gewährleistet ist.

 

WO VERARBEITEN WIR IHRE DATEN?

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland, der europäischen Union oder des europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet.

Wir haben keinen Einfluss darauf, wo Ihre Daten bei den Messenger-Dienstleister, Cloud-Dienstleister und Videokonferenz-Dienstleister verarbeitet werden. Für weitere Details konsultieren bitte deren Datenschutzhinweisen.

 

IHRE RECHTE ALS „BETROFFENE“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Bei Auskunftsanfragen weisen wir Sie darauf hin, dass wir keinen Zugriff auf die Metadaten haben, die vom Messenger-Dienstleister, Cloud-Dienstleister und/oder Videokonferenz-Dienstleister verarbeitet werden bzw. wurden. Daher können wir Ihnen keine Auskunft dazu geben. Nur der jeweilige Anbieter an sich hat den Zugriff auf die Daten, die über dessen Nutzer gespeichert werden, um Auskünfte zu geben und nur dieser hat Zugriff, um ggf. entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Insbesondere haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit einer Direktwerbung, wenn diese auf Basis einer Interessenabwägung erfolgt.

Ferner haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Eine Übersicht der Datenschutzbeauftragten der Länder, sowie deren Kontaktdaten, können Sie folgendem Link entnehmen: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

SO ERREICHEN SIE UNSEREN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Diesen können Sie wie folgt erreichen:

Dörner + Helmer GmbH

- Datenschutzbeauftragter -

Rudolf-Diesel-Str. 5

56220 Urmitz

Deutschland

E-Mail: datenschutz@doerner-helmer.de

 

ÄNDERUNGEN ZU DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir bemühen uns diese Datenschutzerklärung regelmäßig zu aktualisieren und auf dem Laufenden zu halten. Daher kann es vorkommen, dass sich Inhalte dieser Erklärung ändern. Informieren Sie sich bitte regelmäßig über den aktuellen Stand unserer Datenschutzhinweise.

Für den Fall, dass wir Ihre Daten auf Grund einer Einwilligung verarbeiten, werden wir Sie automatisch über Änderungen zu unserer Datenschutzerklärung.

 

Stand: 01. August 2020

© DÖRNER + HELMER GMBH 2020